29.09.2013 / Tagesfahrt Fahrt nach Saerbeck – Klimakommune der Zukunft

Dass die erfolgreiche Umsetzung von Klimaschutzmaßnahmen nicht nur eine Sache großer Städte ist, beweist die NRW-Klimakommune Saerbeck. Obwohl nur knapp 7000 Einwohner/innen stark, gehört die Gemeinde zu den Vorreitern in Nordrhein-Westfalen, wenn es um den Schutz des Klimas geht. Schon seit 1989 setzt sich Saerbeck intensiv mit dem Klimaschutz und der Anpassung an den Klimawandel auseinander. Mehr als die Hälfte des Strombedarfs Saerbecks stammt bereits heute aus erneuerbaren Energien. Doch das Potenzial ist noch lange nicht ausgeschöpft. Langfristig hat Saerbeck das Ziel, die Energieversorgung der gesamten Gemeinde auf regenerative Energien umzustellen. Spätestens im Jahr 2030 sollen sämtliche fossile Kohlendioxid (CO2)- Emissionen durch regenerative Energien ersetzt werden, um so energieautark zu sein. Neben vielen anderen nationalen und internationalen Preisen zeichnete das Land NRW 2009 Saerbeck als „Klimakommune der Zukunft“ au

s. Beim Besuch der Klimakommune werden folgende Stationen vor Ort besichtigt: Die gläserne Heizzentrale, der Bioenergiepark und der Energie-Erlebnispfad. Begleitet wird die Exkursion von Manfred Röttjes, ehemaliger Energieberater und langjähriges Mitglied bei VERENA e.V. Bitte an geeignete Kleidung und Schuhe denken. Eine Veranstaltung der VHS in Zusammenarbeit mit VERENA e.V. und den Ahlener Umweltbetrieben. Keine Ermäßigung.

Veranstalter: VHS Ahlen.

Min./Max. Teilnehmerzahl: 20/24,

Anmeldeschluss: 19.09.2013. Die Benachrichtigung über das Erreichen der Mindestteilnehmerzahl erfolgt spätestens am 20.09.2013.

Sonntag, 29.09.2013

Abfahrt: 10.00 Uhr, Sendenhorst, Lambertiplatz

         10.20 Uhr, Ahlen, Stadthallenparkplatz

         10.40 Uhr, Drensteinfurt, Dreingauhalle

Rückkehr: ca. 16.30 Uhr

Fahrtkosten: 10,- EUR (inkl. Busfahrt, Reiseleitung, Führungen, Kaffee und Kuchen)